Blog mit Pfeffer

Wenn der Chef nicht loslassen kann ...

.... steht Zukunftsfähigkeit auf dem Spiel - aus der Serie Neues UNternehmerdenken!

Ob große oder kleine Unternehmen, die Schnelligkeit der Unternehmenswelt rüttelt den freien Markt kräftig durcheinander. Nicht mehr Größe, sondern Flexibilität, nicht mehr aufgebaute Strukturen, sondern interaktive Netze und nicht mehr Menge, sondern Vielfalt entscheiden über den Erfolg und die Positionierung eines Unternehmens am Markt, in der Gesellschaft und im globalen Geschehen.

Wie wichtig es da ist, dass der Chef seinen Mitarbeitern und Führungskräften das entsprechende Vertrauen entgegenbringt und diesen Freiräume durch Loslassen einräumt, unterschätzen sehr viele. Kreativität und Innovationen entstehen nicht aus Zwängen oder starren Strukturen. In einer Zeit, da die Agilität von Unternehmen über deren Erfolg entscheidet, ist die Ausrichtung auf Potenziale und Llösungen umso wichtiger. Die daraus aufbauende Positionierung schafft Abgrenzung zum Mitbewerber und lässt eine Sogwirkung auf den Kunden entstehen.

Doch hören Sie einfach mal rein, in unseren neuen Podcast:

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/WoAe5-OAiqo" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

Unternehmerische Grüße,

Ihre

Nicole M. Pfeffer

 

 

Drucken E-Mail

Neugierig bleiben – wie wird Neues Denken initiiert? Podcast von Nicole M. Pfeffer

Oftmals verbinden wir mit Neuem Denken neue Technologien oder neue Patente. Neues Denken in unserem Verständnis von mmp heißt beispielsweise u. a. neue Technologien für meine Themen und Stärken einzusetzen. In unserem Verständnis ist nicht die Digitalisierung der neue Trend, sondern das was wir aus den Möglichkeiten der Digitalisierung im Zusammenhang mit unserem Können machen.

Um genau diese Perspektive einzunehmen, müssen wir eine grundsätzliche Neugier für die Geschehnisse und für die Welt um uns herum haben. Schaffen wir es, nach den Schlüsselfaktoren von Erlebnisse und Erfolgsgeschichten zu suchen, haben wir eine Grundlage, die wir in Aufgaben einsetzen und die zum Erfolg führen können.

Doch zunächst gilt das Motto:
Sammeln Sie spannende Informationen aus Ihrem Umfeld – bleiben Sie neugierig, um diese zu erkennen und zu sehen. Denn nur dann können Sie diese angepasst an Ihre Person und Ihr Unternehmen einsetzen.

Neugier bewahrt Sie zudem davor, ins Abseits zu geraten. Sie entwickeln sich kontinuierlich weiter, integrieren ideenreiche Ansätze in Ihren Alltag und bleiben so nie auf einer Stelle stehen.

Hören Sie doch mal rein – denn „neugierigbleiben“ entscheidet u. a. über Ihren Erfolg von morgen.

Unternehmerische Grüße,

Ihre

Nicole M. Pfeffer

Drucken E-Mail

Neues Denken – Geheimnisse, Erfolgsaussichten, Voraussetzungen

... und warum wir uns in Unternehmen so schwer damit tun!

(Lesezeit ca. 6-7 Minuten)

Neues Denken ist in vieler Munde. Gepaart mit Innovationen und Kreativität kann es alles und nichts bedeuten. Wofür steht Neues Denken?Neues Denken steht dafür, Dinge neu zu erledigen, anders zu bewältigen wie bisher oder neue Dinge in bestehende zu integrieren. Mit Dinge können sowohl Abläufe und Prozesse, Komponenten oder auch Partner gemeint sein.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Marketing-Urknall 09. Januar 2007 – eine neue Zeitrechnung beginnt ...

(Marketing-Lesestoff für das 2. Advents-Wochenende - Lesedauer 10-12 Minuten)

Es ist erstaunlich, große Unternehmen zittern plötzlich vor den kleinen. Geschäftsführer von B2B-orientierten Unternehmen befassen sich mit Endkunden und junge Menschen im Alter von 25 Jahren nehmen sich ein Sabbatjahr. Das Zeitalter des goldenen Handels ist vorbei und Finanzberatungen werden heute nicht mehr in einer Bank getätigt.

Ist diese Entwicklung nun positiv oder negativ? Wie sollen man diese Veränderungen einstufen und woher kommen sie?
Haben Sie sich das manchmal auch schon gefragt?

Veränderungen gab es in unserer Zeit schon viele, doch keine hat so rasant am Geschwindigkeitsrädchen gedreht und Neuerungen eingeleitet wie das Geschehnis vom 09. Januar 2007.

Weiterlesen

Drucken E-Mail